[Review] Maybelline Fit me! Kompaktpuder 120 classic ivory

29 Apr

Ich habe schon viele Puder ausprobiert. Ich wechsle gerne zwischen den ganzen Drogeriepuder durch, da es im Gegensatz zu Foundation in der Drogerie eine viel größere Auswahl gibt. Jedoch bleib ich ca. bei jedem zweiten Puderkauf an diesem Puder hängen.

mfm1

Facts

  • 9g sind enthalten
  • Preis: ca. 6 €
  • Haltbarkeit 24 Monate

Die Verpackung

mfm2

Ein großes Lob an Maybelline: Ein Hygienesiegel ist vorhanden! Da gerne in der Drogerie in den Produkten rumgepanscht wird (ich Verweise auf Annas Beitrag dazu) geht da Maybelline mit einem Vorbild voran.

Das Puder ist so aufgebaut: Ihr öffnet es und das erste was ihr sehen könnt ist die Ebene mit dem Puder, klappt ihr diese Eben nach oben gelangt ihr zur Quaste und zum Spiegel. Sehr gut durchgedacht, doch leider finde ich, das die Verpackung ein wenig klapprig ist – beim schütteln hört man einfach ein Rascheln.

Das Puder

Es ist wirklich sehr fein. Wenn man es bereits offen hatte, sieht man beim erneuten Öffnen, das bisschen was rumschwirrt. Hört sich dramatisch an als es ist, aber man sieht einfach, es ist fein. Den Geruch kann ich auch nicht ganz definieren, beim bzw. nach dem Auftrag merkt man davon nichts. Man sieht auf dem Bild ein paar wenige Schimmerpartikel, die einem einen wunderschönen natürlichen Glow verpassen. Man erhält ein ebenmäßiges, aber kein „plattes“ Hautbild nach dem Auftrag. Mattieren tut das gute Ding auch ziemlich gut, aber das nicht allzu lange (4-5 Stunden bei meiner Mischhaut ohne Nachpudern waren schon drin)

mfm4

Die Deckkraft würde ich als mittel einstufen. Es deckt schon ein wenig, aber ein Concealer bzw. eine Foundation ist bei einem weniger ebenmäßigem Hautbild unumgänglich. Jedoch kann man durch Schichten auch einiges an Deckkraft rausholen.

mfm6

Ein Problem habe ich mit diesem Puder: Der Schwamm/Quaste. Inzwischen ist dieses Exemplar das dritte welches ich gekauft habe. Jedes mal ist mir der Schwamm kaputt gegangen und das droht mir auch hier. Es dauert nicht mehr lang und das gute Ding liegt in seine Einzelteile auseinander gelegt vor mir.

Solange die Quaste intakt ist trage ich das Puder mit ihr auf. Sobald sich dieses Exemplar in meinen Mülleimer verabschiedet verwende ich wieder meinen Puderpinsel von Essence aus der Moonlight LE (schön klein für unterwegs!) Beide Möglichkeiten sind mehr als zufriedenstellend vom Auftrag.

mfm5

Fazit

Ein Puder in einer wundervollen hellen Nuance was für einen günstigen Preis in der Drogerie erhältlich ist. Dieser Fakt reicht fast aus um es zu lieben. Abgesehen von der Quaste kann ich dieser Kompaktpuder durch die Bank weiterempfehlen.

Bestimmt kennt ihr dieses Puder schon, evtl. besitzt ihr es schon selber. Seid ihr auch so begeistert wie ich und seid ihr auch enttäuscht, dass es im Gegensatz zu den USA hier eine kleinere Farbauswahl gibt?

Liebe Grüße,

eurem

Advertisements

2 Antworten to “[Review] Maybelline Fit me! Kompaktpuder 120 classic ivory”

  1. kirschbluetenschnee 29. April 2013 um 17:21 #

    Ich hab das Puder noch nie getestet obwohl ich oft davor stand aber bleibe dann doch immer bei Manhattan weil das auch günstiger ist und ich damit auch eigentlich immer zufrieden bin :)

  2. MissCocoGlam 30. April 2013 um 10:49 #

    Hab schon viel gutes von diesem Puder gehört, vielleicht landet es irgendwann auch in meinem Einkaufskörbchen :P

Vielen Dank fürs kommentieren. Bitte unterlasst Blogwerbung & kommentiert in einem adäquaten Ton. Danke :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: