Archiv | Reviews RSS feed for this section

Garnier Frucits Wunder-Öl Hitzeschutz und Pflege Review

14 Sep

Hallöchen ihr Lieben,

vor kurzem habe ich von der Garnier Blogger Academy dieses Haaröl zum testen bekommen. Ihr werdet nun denken: Häää? Garnier blogger Academy, was ist das? Die Blogger Academy dient dazu Wissen zu vermitteln über bestimmte Produkte und deren Wirkungsweisen zu informieren. Es wird praktisch „Pflege-Fachwissen“ vermitteln, was euch zugute kommt, da somit unsere Posts mehr an Qualität gewinnen. Ich persönlich finde das eine super Sache, habe mich beworben und wurde angenommen. Und so kam es dazu, dass mir dieses Produkt zugesendet wurde.

 

gba2

 

Das Öl kostet 6,95€ bei Amazon und es sind 150 ml enthalten. Haltbar ist das Öl 18 Monate.

Ich werde nun auflisten was das Öl verspricht und was es erfüllt. Anschließend schreibe ich noch allgemeine Sachen zur Konsistenz, zur Anwendung, usw.

Was verspricht das Öl?

  •  Hitzeschutz bis 230°C
  •  Leichteres Styling
  • Schnelles Trocknen
  • Anti-Frizz-Wirkung
  • Seidig, glänzendes und gesund gepflegtes Haar

gba1

Was hält das Öl?

  • Hitzeschutz bis 230°

Kann ich schwer beurteilen. Ich hatte vor der Anwendung schon sehr splissiges Haar (obwohl ich meine Haare maximal einmal pro Monat glätte). Aus diesem Grund will ich dazu keine Stellung nehmen. Was ich aber gut finde ist, dass das Öl einen Schutz bis 230° hat. Bei vielen Hitzeschutzmitteln geht der Schutz nur bis 200° aber die Glätteisen heizen meistens bis 230°.

 

  • Leichteres Styling

In der Tat. Die Haare sind leichter kämmbar und besser in Form zu bringen.

 

  • Schnelleres Trocknen

Kann ich genauso Unterstreichen. Meine Haare gehen mir ungefähr bis zur Brust und sind nicht gerade dünn. Ich brauche fürs Trocknen mit dem Föhn ungefähr ohne das Mittel 15 Minuten. Wenn ich nicht in Zeitmangel bin lasse ich meine Haare Lufttrocknen und da merkt man eine kürzere Trocknungsdauer.

 

  • Anti-Frizz-Wirkung

Das wär der Hauptgrund wieso ich mir dieses Öl auch aus eigener Tasche bezahlen würde. Ich habe sehr „frizzige“ Haare. Selbst wenn ich mir einen Pferdeschwanz mache stehen sie in jede Richtung ab, einfach nicht zu bändigen. Dieses Öl macht zwar kein super glattes weiches Haar, aber das habe ich bei meinem Schopf auch nicht erwartet. Ich bearbeite (vorallem wenn ich einen Pferdeschwanz habe) meine Haare nach dem Stylen noch mit ein wenig Öl und es liegt alles sehr schön an ohne fettig auszusehen.

 

  • Seidig, glänzendes und gesund gepflegtes Haar

Mein Haar wirkt definitiv gepflegter. Es glänzte nach der ersten Anwendung schon um die Wette.

 

gba3

Konsistenz & Geruch & Anwendung

Das Öl ist sehr flüssig. Man muss schon aufpassen, dass es einem nicht aus der Hand flutscht. Genauso muss man, wenn man Nachschub vom Öl braucht aufpassen, dass einem die Flasche nicht aus der Hand hüpft. Da finde ich die Form ein wenig unpassend.

Der Geruch dieses Öls ist ein Traum! Die Haare riechen frisch und sehr lange nach dem Arganöl. Ich habe mich direkt in den Duft verliebt. Er ist einfach so leicht und so frisch. Man hat den ganzen Tag den Geruch von frischem Haar in der Nase. Könnte zwar nicht jedermanns Sache sein, ich jedoch mag es sehr.

gba4

Fazit

Ein gutes Haaröl für einen fairen Preis. Der Geruch ist der Wahnsinn, ihr müsst mal daran schnuppern (sofern ihr starke Gerüche liebt). Die Pflegewirkung ist auch nicht zu unterschätzen. Wie schon oben geschrieben finde ich die Verpackung eher suboptimal, aber man kriegt es in den Griff mit ein wenig Übung :D

eurem

Dieses Produkt wurde mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt! Vielen Dank an Garnier!

Advertisements

[LiSa #11] Herzlich Willkommen liebender Lippenstift

7 Sep

Und auch herzlich Willkommen an unsere Leser.

Nachdem meine Schwester in einem Raubzug der nicht so ganz feinen Art meine zwar schon alte, aber geliebte Cam für ihren Urlaub erbeutet hat, verfiel ich in tiefster Trauer und habe die letzte Woche in einem Eck sitzend verzweifelt nach „Caaaaanoooon“ geschrien.

Ok, ganz so schlimm war es dann doch nicht. Ich habe meine letzte Urlaubswoche genossen und habe den PC nicht mal mit meinem Arsch angeschaut, Schande über mich und mein Bloggerhaupt.

Klar, was macht man schon in so einem Urlaub als Schminkuschi? Neuheiten suchen und ordern. Nachdem ich das neue p2 Sortiment gesichtet habe (Oh meine liebe Theke, wir sind noch nicht fertig, ich nehm dich schon noch komplett auseinander!) war ich, wie soll es auch anderst sein, heiß auf die Matte Deluxe Lippenstifte.  Auf Anhieb hat mir die Fabe 040 I love you sehr gut gefallen und landete sofort in mein Körbchen.

IMG_7785

 

Ich finde es relativ schwer diese Farbe zu definieren. Ist es ein Rot mit einem Einschlag Beere oder ist es Beere mit einem rotem Anteil? Egal wie, ich finde dieser Lippenstift passt aufjedenfall in den kommenden Herbst.

 

IMG_7787

IMG_7791

 

Hier der Swatch. Ich finde er wirkt hier eher Rot.

 

 

 

 

 

 

IMG_7759

(Tageslicht)

IMG_7766

(Blitz)

Und ihr seht schon. So richtig Matt ist er nicht. Ich würde ihn eher als Semi Matt bezeichnen. Da ich aber dieses ganz Matte als zu austrocknend empfinde kommt mir diese Textur so ziemlich recht.

Der Auftrag war aufgrund der, ich nenne es mal „kompakten Masse“, nicht spielend leicht, aber gut machbar. Man muss auch hier aufpassen sauber an den Lippenrändern zu arbeiten (nicht so wie ich *höhö*).  Er trocknet die Lippen nicht aus, pflegt aber auch nicht sonderlich.

Alle Achtung ihr Lieben: trockene Lippen werden ein wenig in Szene gesetzt, davor ist eine gute Pflege Pflicht!

Die Haltbarkeit ist eigentlich super. 3 Stunden ohne Essen hält er aus. Mich stört aber dass er sich an den Lippenrändern absetzt und man immer wieder in den Spiegel blicken muss ob denn alles sitzt, weil das was sich da absetzt ist nicht unbedingt sehr wenig.

Mir kommt aufjedenfall noch einer dieser Schätzchen ins Haus. Das Preis Leistungsverhältnis (Ich glaub das gute Ding kostet so um die 3 €) ist unschlagbar.

Ein schönes Wochenende euch,

eurem

[Lisa #10] Catrice Pure Shine Colour Lip Balm 050 Cherry-ty

24 Aug

pscherry2

Auch Catrice hüpft nun auf den Chubby-Zug. Und ich finde es ist ihnen gut gelungen.

Für 4,99€ erhält ihr 2,5g. Insgesamt gibt es den Balm in 8 Farben.

Meine Wahl fiel hier auf Cherry-ty, weil dieser Ton im Gegensatz zu den anderen Farben fast am besten Pigmentiert war. Ich mag zwar auch dezentere Farben, aber zu dezent darf es auch nicht sein.

pscherry3

Er macht seinem Namen alle Ehre: ein schönes, kirschiges Rot, ohne Schimmer. Beim Öffnen kann ich einen angenehmen Vanilleduft wahrnehmen, welcher nicht zu aufdringlich ist.

pscherry1Spätestens an dem Swatch sieht man, dass es ein Balm ist. Er betont zart die Lippen ohne zu Auffällig zu wirken.

pscherry4

Der Auftrag ist, wie für Balms typisch, problemlos. Er pflegt die Lippen und betont trockene Stellen nicht.

5

Wie ich bereits erwartet habe ist die Haltbarkeit nicht überragend. Nach ungefähr einer halben Stunde verschwindet er dezent.

Fazit

Wer Pflege einer intensiven Farbe vorzieht ist bei dem Balm genau richtig. Zwar ist die Haltbarkeit nicht überragend, aber ich könnte mir gut vorstellen ihn eher im Winter immer dabei zu haben, weil ich da öfter meine Lippen verwöhnen muss als im Sommer. Jetzt wär mir dies zu umständlich, da meine Lippen weniger Pflege benötigen.

Liebe Grüße,

eurem

Catrice L’Afrique, C’est Chic • AMU, Swatches, Eindrücke

8 Aug

IMG_6434

Hallo ihr Lieben,

ich habe freundlicherweise von Catrice einige Teile dieser LE zum testen zugeschickt bekommen. Auffälligen Lesern wird es nun auffallen: Ja, diese Produkte sind die ersten die uns gesponsort wurden. Unser Blog wächst und wir kriegen in letzter Zeit hin und wieder was zugesendet. Dies wird aber unsere Meinung zu den Produkten nicht beeinflussen. Wir nehmen weiterhin, unabhängig davon ob nun selber gekauft oder nicht, objektiv Stellung und werden nur weil wir ein Produkt im Endeffekt umsonst bekommen haben nichts schönreden. Natürlich werden wir auch jedes gesponsorte Produkt als solches „markieren“. Transparenz ist mir persönlich auch auf anderen Beautyblogs sehr wichtig. Gesponsorte Produkte, bei denen wir irgendwelche Vorschriften von Seiten der Herstellern einhalten müssen werdet ihr hier nie sehen. Ganz einfach wegen den oben genannten Gründen.

Kurz gesagt: Uns ist es wichtig, dass ihr weiterhin auf unsere ehrliche Meinung zählen könnt. Und das könnt ihr, mit ruhigem Gewissen.

Das musste ich zu diesem Thema einfach loswerden. Es wird in der Beauty Community so viel darüber diskutiert, dass ich da jetzt einfach mal frei Schnauze meine eigene Meinung dazu loswerden musste.

 

Die Lidschatten

accls1Ein Lidschatten kostet 3,99€. Sie werden auch im neuen Catrice Sortiment erhältlich sein.

C02 All real Gold

All real Gold ist ein gelblicher Goldton mit metallischem Finish. Ich sehe beim Swatchen sehr kleine silberne Glitzerpartikelchen, die aber auf dem Auge nicht sichtbar sind.

C03 Quel bleu turquoise

Ein wunderschönes bläuliches Türkis, ebenfalls mit metallischem Finish welches golden schimmert.

C01 So Classy

Ein warmes braun welches man hervorragend auch im Alltag tragen kann. Ebenfalls auch mit metallischem Finish.

accls2

Hier seht ihr alle drei Lidschatten im Detail und die Swatches. Ein wunderschönes Design, was mich sofort in den Bann gezogen hat. Die Swatches sind ohne Base gemacht und dafür recht farbintensiv.

accls3

Wie machen sich die Lidschatten in der Praxis?

Für dieses AMU habe ich den So Classy und All real Gold gemischt. Also wundert euch nicht über das grünliche Ergebnis. Sie lassen sich mit einem fester gebundenen Pinsel farbintensiver auftragen, man kann sie aber hervorragend schichten bis die gewünschte Intensität erlangt wurde. Sie krümeln zwar ein bisschen, was mich am Anfang ehrlich gesagt ein wenig genervt hat. Nehmt also lieber wenig Produkt auf den Pinsel und schichtet dann zunehmen, dann minimiert man das Krümeln eigentlich ganz gut.

Die Lippenstifte

acclippen

Es gibt sie in diesen zwei Nuancen: Extravagant und Rouge bien Sur. Für je 3,99 €.

Rouge, Bien Sur

Ein auf den ersten Blick erscheinendes dominantes Rot, versetzt mit Goldpartikel, welche beim Swatch und auf den Lippen nicht mehr sichtbar ist.

Extravagant

Ein simples Braun, welches auf den Lippen unscheinbarer ist als es scheint.

Wie machen sich die Lippenstifte in der Praxis?

Ich habe mich als ich Extravagant öffnete etwas erschrocken. So ein Braun mit meinem Teint und mit meiner Haarfarbe? Nein das geht nicht! Todesmutig habe ich meine Lippen dann mit ihm überzogen und siehe da: ER IST JA SHEER :D ! Ich war heilfroh und hoffe, dass es bei dieser LE Tester gibt, weil hätte ich diesen Lippenstift in dem dm meines Vertrauens mal kurz angeschaut, wär dieses Schätzchen für mich sofort gestorben.

Der Auftrag geht wegen der leichten Textur gut von der Hand. Die Haltbarkeit ist sehr gering, ich schätze mal bei mir hat es eine halbe Stunde gedauert bis alles weg war. Dafür setzt sich nichts in den Lippenfältchen ab und alles verschwindet gleichmässig. Ich habe Extravagant im Auto liegen, weil man einfach schnell und auch ohne Spiegel seine Lippenfarbe ein wenig aufpeppen kann. Einen pflegenden Effekt konnte ich nicht beobachten.

Generell finde ich, dass sich die Farben auf den Lippen kaum unterscheiden. Das rot unterstreicht ganz gut die eigene Lippenfarbe und das braun hinterlässt einen ganz interessanten Ton auf den Lippen

Der Kajalstift

acckajal

Ein klassischer, schwarzer Kajalstift, welcher 2,49€ kosten wird.

Wie ihr seht, er ist ziemlich dick. Ich habe ihn (solange er noch so schön spitz ist) auf der Wasserlinie verwendet und finde seine cremigkeit klasse. Er lässt sich dadurch super auftragen, aber hält auch sehr lange. Wenn er nichtmehr so spitz ist wird er bei mir der erste Kandidat als schwarze Base sein.

Der Rougepinsel

accbrush

Er wird um die 4,49€ kosten und kommt mit einem praktischen Täschchen daher.

Dieser Pinsel ist ziemlich klein. Genauer gesagt ungefähr so lang wie mein iPhone 5. Finde ich ehrlich gesagt super, da ich gerne mein Rouge unterwegs auffrische. Außerdem hat man wegen dem kurzen Stiel eine bessere Kontrolle. Beim Auftragen fühlt er sich sehr weich an, es piekst nichts.  Der Pinselkopf ist für einen Rougepinsel sehr schmal, deshalb nehme ich ihn auch gleichzeitig zum konturieren. So langsam löst er meinen ebelin Rougepinsel ab, da ich dieses Schätzchen her für beide Sachen verwenden kann.

Nun das große Aber: Das Design scheint ja sehr schick, keine Frage. Ich finde es greift aber nicht das Thema der LE auf. Da hätte man ruhig einen Holzstiel nehmen können, oder sonst irgendein Material welches Thema besser unterstreicht. Ja, ich weiß: Das ist Meckern auf größtem Niveau!

Mein Fazit

Mein Highlight ist der türkise Lidschatten. Aus reiner Gewohnheit greife ich eher nicht zu solchen doch etwas auffälligeren Farben, aber diese hat die letzten Tage viel Farbe in meinen Alltag gebracht. Was ich noch positiv hervorheben muss sind die stabilen Verpackungen. Da mir sehr oft irgendwelche Deckel wegfliegen kenne ich dieses Problem allzu gut. Hier hält selbst die Kappe vom Kajalstift bombenfest. Die Lacke fand ich auf den Previewbildern wegen dem Sandfinish sehr interessant. Werde mir wohl einen davon noch zulegen. Wer einen kleinen, multifunktionalen Rougepinsel braucht sollte hier nicht zögern. Alles in allem ist das eine sehenswerte LE mit soliden und auch tragbaren Produkten.

 

eurem

 

Maybelline Color Show Polka Dots Review

2 Jul

colorshow1

Ich wusste garnicht, dass Maybelline auch Lacke mit solch einem Finish anbietet. Auf Instagram und co. fand ich die Confetti Kreationen von anderen Blogger schon immer toll. Jedoch hielt mich der Preis vom L’oreal Lack zurück mir diesen zuzulegen.

 

Maybelline hat somit auch den Sparfüchsen unter uns ein Türchen geöffnet in den Genuss der Confetti Nägel zu kommen. Ich habe 4 Farben gesichtet: eine, die eher aussah wie ein Topcoat (sprich, wie der von L’oreal), einen dunkelblauen und die zwei letzten, den türkisen & rosanen habe ich mitgenommen und stelle sie euch heute vor. Laut meinen Recherchen handelte es sich in anderen Ländern um eine LE. Wie das bei uns in Deutschland ist konnte ich leider nicht herausfinden.

colorshow2

 

(links 201 speckled pink, rechts 200 rain forest canopy)

Preis & Inhalt 

Man bekommt für 2,25€ 7ml (L’oreal 5ml für 4,95€)

Schon eine ganze Stange günstiger als, ich bezeichne es mal als das Original.

 

Farben

Sie decken mit zwei Schichten gerade so ausreichend. Dadurch erinnert mich das ganze ein kleines bisschen an Sandwich Nails (guckst du hier). Ich finde genau aus diesem Grund ist es super, dass der Lack Sheer ist, damit gewinnt das ganze mehr an Dimensionalität.

colorshow6 colorshow5

So und hier die Detailbilder. Sechseckige große und kleine runde schwarz weiße Flakes sind enthalten bei beiden Lacken. Die Farben an sich passen meiner Meinung nach hervorragend zu den Flakes und geben einen schönen Kontrast.

 

Auftrag 

Dieser ist absolut Problemfrei. Die Flakes verteilen sich spätestens nach der zweiten Schicht gleichmässig. Jedoch sollte man nach dem trocknen die Nagelspitzen abfeilen, damit Flakes die vorne nur halb auf dem Nagel sind nicht nach gewisser Zeit mit dem Lack absplittern und man so schnelle „Tipwear“ hat.

Die Trocknungszeit war sehr gut. Innerhalb von 10 Minuten konnte ich meine Hände wieder normal verwenden :D

 

Und zum Schluss gibts noch Detailbilder. Denkt euch nichts, die komische Struktur und das ein wenig matte Finish kommt von meinen Nailtips. Der Lack ansich ist nicht Matt und hat nicht so eine Struktur!

colorshow4

colorshow3

 

Fazit

Kaufen, Kaufen, Kaufen! Für mich als Nagellackjunkie eine absolute Bereicherung. Ok, man könnte behaupten es ist nichts neues, aber ich finde es sehr Zeitersparend, da hier gleich Farbe dabei ist. Weil diese ewige Schichterei geht mir beim Lackieren auf die Nerven (zählen wir mal zusammen: Basecoat, 2 Schichten Farblack und meistens noch zwei Schichten Topcoat + Überlack = 6 Schichten. Und bis der ganze Spaß noch trocknet…). Zur Haltbarkeit kann ich euch noch nichts erzählen, für ein Aussage habe ich ihn zu kurz dran, aber Tipwear konnte ich noch nicht sichten.

 

Kanntet ihr schon die Variante von Maybelline? Was sagt ihr zu den Farben? 

Liebe Grüße,

eurem